Gut, möchte man im ersten Moment sagen, da wird gespart. Die schwarzblaue Landesregierung in Oberösterreich, hat sich vorgenommen, im Haushalt 2018, 67 Millionen  Euro Schulden abzubauen . Aber wenn man dann genauer hinschaut, wo und auf wessen Kosten hier der Haushalt saniert wird, dann kann man nur noch die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.

Der Rotstift soll angesetzt werden, bei Wohneinrichtungen für behinderte Menschen, bei der Kinder- und Jugendhilfe, bei Qualifizierung, Kindergärten, Nachmittagsbetreuung und der Bildung – denn auch Studiengebühren, die die Chancengleichheit vereiteln, sind vorgesehen. Und das alles ist nur ein Teil der geplanten Grausamkeiten.

Wenn das, was durch schwarzblau in Oberösterreich sichtbar wird, das ist, was schwarzblau im Bund unter „neue Gerechtigkeit“ versteht, dann prost!

https://basis.piratenpartei.at/wp-content/uploads/2017/11/sozial.jpghttps://basis.piratenpartei.at/wp-content/uploads/2017/11/sozial-150x150.jpgHarald *VinPei* BauerBeiträge von PiratenBehinderte,Kinder- und Jugendhilfe,Kindergärten,Nachmittagsbetreuung,Oberösterreich,Schuldenabbau,schwarzblau,StudiengebührenGut, möchte man im ersten Moment sagen, da wird gespart. Die schwarzblaue Landesregierung in Oberösterreich, hat sich vorgenommen, im Haushalt 2018, 67 Millionen  Euro Schulden abzubauen . Aber wenn man dann genauer hinschaut, wo und auf wessen Kosten hier der Haushalt saniert wird, dann kann man nur noch die...Wir leben Basisdemokratie!
Kaper die Netzwerke