Die ersten 100 Tage der Regierung Kurz-Strache waren eine Enttäuschung für alle, die geglaubt hatten, es reiche aus, Ausländer möglichst schlecht zu behandeln und sodann werden für die autochthonen Österreicher Milch und Honig fließen. Nun wird deutlich, dass im sozialen Bereich, bei den Arbeitslosen; der Bildung, der Integration harte Schnitte erfolgen und der schwarzblauen Regierung beim Familienbonus nicht jedes Kind gleich viel wert ist. Damit dürfte denjenigen, die den Wahlkampfparolen von Gerechtigkeit und Erneuerung auf den Leim gegangen sind langsam dämmern, was damit wirklich gemeint war und wer tatsächlich die Zeche dafür zu bezahlen hat.

Hinzu kommt die Umfärbung der ÖBB; des Verfassungsgerichtshofs; des ORF, dem ein existenzgefährdender Generalangriff bevorsteht. All diese Institutionen werden nach und nach mit „teutschen“ Herren aus schlagenden Verbindungen nachbesetzt.

Das ganze Ausmaß an Chaos ist spätestens seit Kicklgate offenbar, wo politische Seilschaften, Dilettantismus und, zu allem Überfluss, eine enge Bindung der FPÖ mit Putins Partei „Einiges Russland“ den internationalen Informationsfluss über Gefährdungslagen behindern und Österreich isolieren. Der Kanzler schweigt dazu und signalisiert damit, dass ihm die Zügel längst entglitten sind.

Bild: http://en.kremlin.ru/events/president/news/56951

https://basis.piratenpartei.at/wp-content/uploads/2018/03/KurzPutin.jpghttps://basis.piratenpartei.at/wp-content/uploads/2018/03/KurzPutin-150x150.jpgHarald *VinPei* BauerBeiträge von PiratenBildung,FPÖ,Kicklgate,Kurz,ÖVP,schwarzblau,Soziales,Strache,UmfärbungDie ersten 100 Tage der Regierung Kurz-Strache waren eine Enttäuschung für alle, die geglaubt hatten, es reiche aus, Ausländer möglichst schlecht zu behandeln und sodann werden für die autochthonen Österreicher Milch und Honig fließen. Nun wird deutlich, dass im sozialen Bereich, bei den Arbeitslosen; der Bildung, der Integration harte...Wir leben Basisdemokratie!
Kaper die Netzwerke