Wrabetz (ORF) macht es sich zu leicht, wenn er die Aussagen Podgorscheks (FPÖ) in Ostdeutschland – „Was wir unbedingt durchführen müssen, ist eine Neutralisierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Auch auf die Gefahr hin, dass uns eine sogenannte Orbanisierung vorgeworfen wird. Das müssen wir durchziehen“ – auf die leichte Schulter nimmt.

Ja, Podgorschek ist „nur“ Landesrat in Oberösterreich, aber was bei seinen Äußerungen durchschimmert, ist eine Strategie der Gleichschaltung des öffentlichen Rundfunks, die von schwarzblau nun im Alltag konsequent verfolgt wird und deshalb nicht als belanglose Einzelmeinung abgetan werden darf.

Diese Linie manifestiert sich in vielerlei Hinsicht – in Stegers (FPÖ) Drohung der Entlassung von JournalistInnen, die nicht auf Linie berichten; über den von schwarzblau veranlassten privaten Maulkorb per Dienstanweisung; bishin zu politisch motivierten Neubesetzungen der ORF-Gremien und Redaktionen.

Was die Regierung einfordert, sind devote Interviews ohne allzu kritische Fragen, bei denen ihre Vertreter am Ende nicht schwitzen und immer gut aussehen – das wäre dann aber kein Journalismus mehr, sondern das schwenken von Weihrauchfässern in der Wohlfühlzone.

Lieber den kritischen öffentlichen Rundfunk erhalten, auch wenn er unangenehme Fragen stellt:
https://www.piratenpartei.at/mitmachen/mitglied-werden/

Bild: https://www.tv-media.at/top-storys/orf-reform-analyse

https://basis.piratenpartei.at/wp-content/uploads/2018/03/orf.jpghttps://basis.piratenpartei.at/wp-content/uploads/2018/03/orf-150x150.jpgHarald *VinPei* BauerBeiträge von PiratenFPÖ,Gleichschaltung,Kickl,ORF,orfreport,Report,Schnabl,schwarzblau,ZensurWrabetz (ORF) macht es sich zu leicht, wenn er die Aussagen Podgorscheks (FPÖ) in Ostdeutschland - 'Was wir unbedingt durchführen müssen, ist eine Neutralisierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Auch auf die Gefahr hin, dass uns eine sogenannte Orbanisierung vorgeworfen wird. Das müssen wir durchziehen' - auf die leichte Schulter nimmt. Ja,...Wir leben Basisdemokratie!
Kaper die Netzwerke