Am Mittwoch, den 6. März 2019 traf sich der erweiterte Bundesvorstand um 19.00 Uhr zu seiner turnusgemäßen Sitzung im Mumble, Raum Hufsky.

Folgender Umlaufbeschluss vom 9. Februar 2019 wurde verlesen:

EBV-Umlaufbeschluss: Die Piratenpartei Österreichs unterzeichnet das CEEP, das gemeinsame Wahlprogramm zur Europawahl 2019, der europäischen Piratenparteien, um damit zu zeigen, dass wir als internationale Bewegung gemeinsame Werte teilen. Dass wir nicht zur EU-Wahl antreten können, soll dem nicht im Weg stehen, dass wir uns solidarisch zu gemeinsamen Zielen für die Zukunft bekennen und einander dabei unterstützen werden, diese zu erreichen. Die BGF wird beauftragt, die Unterzeichnung des Wahlprogramms namens der Piratenpartei Österreichs zu vollziehen.

Der Beschluss wurde mit 4/0/0 Stimmen gefasst.

Der Bundesvorstand berichtet, Julia Reda verteidigt die Internetkultur mit enormen Pensum. Es stehen aktuell die SaveTheInternet Proteste an. Das findet viel Zuspruch bei jungen Leuten. Uns ist gelungen, dass man die Piraten damit in Verbindung bringt. Die ppDE hat hier sehr schnell reagiert, aber auch wir sind bei der Organisation dabei und untersützen diese auch finanziell. Auch an den Zugriffszahlen ist das deutlich zu erkennen. Dank an desertrold, der das sofort erkannt hat und auch unter großem Aufwand in Österreich dazu beitragen hat, dass nun auch in Österreich Proteste stattfinden; Wir haben nun auch einen Programmpunkt Klimapolitik erarbeitet, der im LQ eingelangt ist. Bitte um rege Beteiligung. Angesichts der FridayForFuture Bewegung schien das auch an der Zeit; Wir haben auch eine gute Begutachtung zur Wehrrechtsnovelle eingebracht. Das wurde auch von zB Epicenter.Works gutiert; Wir haben die Lebensmittelverschwendung in Ö angesprochen. Haben auch einen offenen Brief an die zuständige Ministerin verschickt, der wurde auch beantwortet mit Selbstbeweihräucherung; Gestern haben wir noch Mitglieder von 2018 angeschrieben, ihre Mitgliedsbeiträge einzuzahlen; Newsletter kommt noch heute; Das Volksbegehren “Soziales Österreich” ist noch in Arbeit. Danke auch an LeChuck und seine Arbeit auf reddit.

Die Bundesgeschäftsführung hat die LO-Anteile abgeschlossen. 49 Zahlende Mitglieder bisher. 18.300 EUR am Konto, wobei da noch das Budget für SaveTheInternet weggeht. Drittes BGF-Mitglied fehlt immer noch. Wir haben es noch nicht genau eingegrenzt, aber es dürfte an der Zuordnung der Mitglieder ohne LO scheitern. Gültig sind die Zahlen auf finanzen.piratenpartei.at

Der Länderrat Wien berichtet: Bei der Demo am 23.03. wird der LV auch teilnehmen und auch anwesend sein. Wir haben in Wien 19 zahlende Mitglieder, das sind 2 weniger als im vorigen Jahr um diese Zeit. Positiv ist, dass 3 neue Mitglieder aktiv dazugekommen sie übrigen LR & LS waren heute nicht anwesend oder es gab keine neuen Entwicklungen.

Schriftprotokoll

Audioprotokoll

Beste Grüße

Euer EBV

https://basis.piratenpartei.at/wp-content/uploads/2017/11/ebvsitzung_logo_2017.jpghttps://basis.piratenpartei.at/wp-content/uploads/2017/11/ebvsitzung_logo_2017-150x150.jpgHarald *VinPei* BauerSitzungen & ProtokolleAm Mittwoch, den 6. März 2019 traf sich der erweiterte Bundesvorstand um 19.00 Uhr zu seiner turnusgemäßen Sitzung im Mumble, Raum Hufsky. Folgender Umlaufbeschluss vom 9. Februar 2019 wurde verlesen: EBV-Umlaufbeschluss: Die Piratenpartei Österreichs unterzeichnet das CEEP, das gemeinsame Wahlprogramm zur Europawahl 2019, der europäischen Piratenparteien, um damit zu zeigen, dass...Wir leben Basisdemokratie!
Kaper die Netzwerke