Der ÖVP-Seniorenbund fordert eine Anhebung des Pensionseintrittsalters. Das ist nicht schon allein deshalb ein schlechter Witz, weil die Organisation damit krass gegen die Interessen gerade der Menschen verstößt – die sie eigentlich vertreten sollte.

Im Durchschnitt gehen Frauen in Österreich im Alter 59 Jahren und 4 Monaten in Pension, Männer mit 60 Jahren und 3 Monaten.

Das hat auch Gründe – wer ein ganzes Berufsleben einer physisch oder psychisch anstrengenden Arbeit nachgegangen ist, kommt irgendwann an das Ende seiner Leistungsfähigkeit.

Im Grunde dürfte der Hintergedanke bei einer Anhebung des Pensionseintrittsalters auch gar nicht sein, dass die Menschen tatsächlich länger arbeiten, sondern, dass man sie, wenn sie vorher schlapp machen, mit Abzügen belegen kann. Abgesehen davon sind viele Betriebe überhaupt nicht bereit, ältere Menschen einzustellen.

Durch die Automatisierung und den digitalen Wandel werden in den kommenden Jahrzehnten ohnehin immer weniger Arbeitsplätze zur Verfügung stehen. Solange es kein BGE gibt, wird der Verteilungskampf um die Jobs immer härter werden. Es macht also sozial und ökonomisch überhaupt keinen Sinn, die Lebensarbeitszeit zu verlängern, es sei denn man will einen Arbeitsmarkt schaffen, auf dem die Arbeitnehmer ihre Haut immer billiger zu Markte tragen.

Wenn dann am Ende für ältere Arbeitslose auch noch die Notstandshilfe weg fällt, wie dies im Moment diskutiert wird, und man ihnen das Ersparte abnimmt, ist das Verarmungspolitik in Reinkultur.

Der ÖVP-Seniorenbund, macht sich mit dieser Wortmeldung zum kritiklosen Handlanger einer schamlos unsozialen und schädlichen schwarzblauen Rechtsregierung.

Altersarmut bekämpfen, den Sozialstaat retten: https://www.piratenpartei.at/schnuppermitgliedschaft/

(VinPei)

Bildquelle: https://pixabay.com/de/alte-menschen-rentner-rente-geld-1555708/

https://basis.piratenpartei.at/wp-content/uploads/2019/01/old-people-1555708_960_720.jpghttps://basis.piratenpartei.at/wp-content/uploads/2019/01/old-people-1555708_960_720-150x150.jpgHarald *VinPei* BauerBeiträge von PiratenAltersarmut,Arbeit,BGE,Lebensarbeitszeit,Österreich,ÖVP,Pension,Piraten,ppat,Rechtsregierung,schwarzblau,Seniorenbund,SozialstaatDer ÖVP-Seniorenbund fordert eine Anhebung des Pensionseintrittsalters. Das ist nicht schon allein deshalb ein schlechter Witz, weil die Organisation damit krass gegen die Interessen gerade der Menschen verstößt - die sie eigentlich vertreten sollte. Im Durchschnitt gehen Frauen in Österreich im Alter 59 Jahren und 4 Monaten in Pension, Männer...Wir leben Basisdemokratie!
Kaper die Netzwerke